Was bedeutet der Welttag der Hypnose für mich:

Was bedeutet der Welttag der Hypnose für mich:

Entspannend, chillig, heilsam:
Heute ist Tag der Hypnose.
Ich mag danke sagen.
Für die wunderbare Ausbildung durch Norbert Preetz vor zig Jahren.

Aber auch ein Danke an

Carsten Fenner

, der sie mir damals empfahl.

Zeit für ein Danke an diese Methode und die Möglichkeit, so viel Gutes damit bewegen zu können.
Danke auch an all die Klienten, die sich vertrauensvoll mit mir in Trance begaben und auch noch begeben werden 🙂
Und somit natürlich auch Danke an Tanja Klein, meine wunderbare Kollegin, Sparringspartner und Freundin, für die ich gleich doppelt tätig sein durfte:
Einmal als Teil der Coach Dein Glück-Box. Dort hört ihr meine Schlaf-Reise. Und einmal dafür, das sie mir etwas so Wertvolles wie die Seele ihrer Tochter anvertraut hat.
Und nicht zuletzt danke für die Selbsterfahrung, die mir via Selbsthypnose möglich ist.
Kurzum: Zeit für ein Danke an diese Methode und die Möglichkeit, so viel Gutes damit bewegen zu können.

Schreibe einen Kommentar