Gemeinsam gegen Corona – heute: Das besonders wichtige „F“

Gemeinsam gegen Corona – heute: Das besonders wichtige „F“

Auch heute möchte ich Sie und euch dazu einladen, sich bei all der Anstrengung und Sch…, die uns gerade abverlangt wird, auf das Wesentliche, das Wichtige und auch das Schöne zu fokussieren.

Ja, mein „F“ könnte für „Fokus“ stehen.

In diesem heutigen Post möchte ich aber zeigen, WAS genau für mich wichtig und im Fokus ist.

Ganz klar: „F“ wie „Familie und Freunde“.

Ich muss sagen, dass sich in dieser speziellen Situation mit Kontaktsperren und co ganz neue und z.T. viel bessere Kommunikationswege ergeben:
Statt regelmäßig bei den Eltern auf der Matte zu stehen (Fahrtzeit ist auch nicht ohne), treffen wir uns in getrennten Wohnzimmern via Skype oder Zoom zum Essen.
Statt z.T. nicht ganz unentspannte Telefonate mit der besten Oma der Welt zu führen, darf sie beim Skyping dabei sein. Allein das „Oma-Sehen“ tut meiner Seele so gut – und ich weiß und sehe, der Omaseele geht es genau so.
Statt regelmäßiger Treffen mit Freunden, tauschen wir Fotos aus, von Orten, an denen wir uns allein bewegen – und nehmen den jeweils Anderen einfach so mit.
Und statt  meine wunderbaren Klienten  persönlich und offline zu betreuen, finden Onlinecoachings via Zoom statt, die es echt in sich haben. Im positiven Sinne.
Ja. Anfangs erforderte das ein Umdenken. Geht das? Was darf ich rechtlich? Was muss ich in welchem Prozess-Ablauf wie modifizieren usw. usf.
Doch auch da muss ich einfach sagen: „D“ wie Danke an Corona. Für die „H“ wie Horizonterweiterung in meiner Arbeit. Onlinecoaching, Onlinehypnose erweitert die Möglichkeiten. Wenn man / frau es kann 😉 Auch für die, die eben weiter weg wohnen.

Was ist für Sie und dich das Wesentliche, das mit dem Buchstaben „F“ anfängt?

Ich freue mich auf Kommentare und Zusendungen.

Schreibe einen Kommentar