Mutmach-Geschichte

Heute möchte ich von einem Klienten berichten.

Selbstverständlich berichte ich anonym und lasse daher auch Details aus.

Ich glaube aber, dass eine anonyme Kurzfassung hier nun hin gehört.

 

Also:
Wir sprechen von einem Klienten, der so lange psychisch krank ist, dass er „gar nicht mehr weiß, wann es angefangen hat“.

Dieser Klient hat bereits Tageskliniken, Rehamaßnahmen und verschiedenste Therapien hinter sich. Mit minimalsten Erfolgen. Nichts, was befreite.
Riesen-Zeitinvest. Und Geldinvest natürlich.

Dieser Klient merkt, dass sein Krankheitsbild sich immer weiter ausbreitet, wenn er nicht handelt – und dennoch….so antriebsschwach und hoffnungslos.

Dieser Klient hat eine Angehörige, die den richtigen Schubser gab. So kam der Klient dann doch zu mir.

 

Was woanders passierte:
Ja, der Klient zeigte deutlichst Symptome eines ganz bestimmten „Störungsbildes“ (nennt sich leider so in der Medizin, ich mag den Begriff nullkommanull).
Ja, die Symptome waren alle passgenau, ICD10 auf – und jeder Kollege diagnostizierte Störung X.
Niemand, aber scheinbar wirklich niemand fragte sich, WARUM diese Merkmale auftraten!
Ist das nicht furchtbar?
Schema-F! Schublade auf. Klient rein. Zack.
Keine der Therapiemethoden fruchtete.

 

Was bei mir passierte:
Wir suchten nach dem Dorn in der Wunde, nach dem Warum.
Wir fanden sofort und postwendend eines.
Unterbewusstsein sei Dank.
Wir lösten auf.
Innerhalb (bitte verzeiht den Ausdruck) einer einzigen lächerlichen Sitzung.

Das war vor ein paar Tagen.
Heute bekam ich das Feedback.
Der Klient spricht von freierem Atmen.
Gesprengten Ketten.
Gelösten Fesseln.
Und davon, noch sich noch nie so gut gefühlt zu haben wie jetzt!!

 

Ihr Lieben, mir wird da ganz anders!
Versteht mich richtig. Nicht, weil ICH MICH für die Geilste unter der Sonne halte.
Sondern weil soooooo klar sichtbar wird, dass es WEGE und Möglichkeiten aus eurem Trauma-Gefängnis gibt!
Es gibt sie.

Ganz egal, was Andere sagen, ganz egal, wie sehr ihr zweifelt.
Und vor allem ganz egal, wie viele Kollegen bereits erfolglos rumgedoktort haben.

Bitte gebt nicht auf!
Euer Leben ist unbezahlbar.
Eure Freiheit habt ihr euch verdient.

P.S: Der Klient hat einen Folgetermin. Weil wir vermuten, dass es mehrere Dorne gibt.
Was, wenn alle gezogen sind?
Wenn das Fehlen des ersten schon so sehr beflügelt?

In diesem Kontext möchte ich allen Mutigen ein Zeitfenster meiner kostbaren Zeit schenken.
Kostenlos.
Klicken und buchen:
https://app.acuityscheduling.com/schedule.php?owner=17982963

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.